Image

Diagnostik

Ultraschall

Es stehen in der Praxis eigene Ultraschall-Geräte zur Verfügung.

Wir führen hauptsächlich folgende Ultraschall-Untersuchungen durch:

  • Bauchorgane (Abdomen)
  • Niere und ableitende Harnwege (Urogenitaltrakt)
  • Säuglingshüfte
  • Bewegungsorgane (Sehnen, Muskel, Knochen)
  • Hals- und Gesichtsweichteile
  • Schädel und Gehirn

Röntgen

Für die Röntgenaufnahmen werden die digitalen Geräte der Radiologie im Klinikum benutzt.  Zusammen mit einem Elternteil werden die Kinder in die Radiologie gebracht und dort von Krankenpflegern und den Radiologen betreut.

Die Röntgendiagnostik erstreckt sich vor allem über

  • Notfalldiagnostik
  • gesamtes Skelett
  • Abdomen
  • Gesichtsschädel und die Nasennebenhöhlen
  • Harntrakt, Gallenwege und die Geschlechtsorgane
  • Thorax
  • Durchleuchtungen mit und ohne Kontrastmittel (ohne Angiografie)

Durchleuchtungen

Durchleuchtungen werden bei spezieller Fragestellung zur Diagnose herangezogen. Sie erlauben eine dynamische Untersuchung.

  • Miktionszystourethrogram (MCU)
  • Darstellung der Speiseröhre
  • Untersuchung des Magen-Darmtraktes
  • Colonkontrasteinlauf
  • Defäkographie
  • Intravenöses Pyelogram (IVP)
  • Funktionsuntersuchungen von Gelenken
  • Einstellung von programmierbaren Hydrozephalusventilen

Computertomographie

Zur Erzeugung eines Schnittbildes wird die Computertomographie herangezogen. Dazu steht rund um die Uhr ein moderner Computertomograph in der radiologischen Abteilung des Klinikums Traunstein zur Verfügung.


Kernspintomographie

Zur Darstellung von Struktur und Funktion der Gewebe und Organe im Körper wird die strahlenfreie Kernspintomographie herangezogen. Diese ist für Kinder besonders schonend und kann auf Wunsch in Narkose durchgeführt werden. 


Szintigraphie

Die gesamte nuklearmedizinische Diagnostik, insbesondere bei Erkrankungen der Nieren oder des Skelettssystems und zur Suche von Entzündungsherden, steht im Klinikum Traunstein zur Verfügung.


Endoskopie & Biopsie
  • Luftröhrenspiegelung (Bronchoskopie) mit Fremdkörperentfernung und Biopsie
  • Rektumsaugbiopsien ohne Narkose
  • Harnröhrenspiegelung
  • Blasenspiegelung (Zystoskopie) diagnostisch und therapeutisch
  • Harnleiterspiegelung
  • Nierenbiopsien in Zusammenarbeit mit der Nephrologischen Abteilung des Klinikums Traunstein
  • Lungenbiopsien und Leberbiopsien minimal-invasiv
  • Haut-, Muskel- und Nervenbiopsien meist ambulant
  • In Zusammenarbeit mit der Gastroenterologischen Abteilung des Klinikums Traunstein:
    • Speiseröhrespiegelung (Ösophaguskopie) mit Fremdkörperentfernung und Biopsie
    • Magenspiegelung (Gastroskopie) mit Fremdkörperentfernung und Biopsie
    • Enddarmspiegelung (Rektoskopie) mit Biopsie
    • Darmspiegelungen (Coloskopie) mit Biopsie
    • Dünndarmbiopsien

Uroflowmetrie, Blasendruckmessung & Urodynamik

Für Miktions- und Blasenentleerungsstörungen besitzt die Praxis einen eigenen Arbeitsplatz für die Uroflowmetrie.

Die Abklärung von neurogenen Blasenentleerunsstörungen kann durch eine Blasendruckmessung und die Bestimmung des Leak Point Pressure erfolgen. Ein urodynamischer Messplatz steht ebenfalls zur Verfügung.


Weitere Untersuchungen

In Zusammenarbeit mit der Pädiatrie sind folgende Untersuchungen möglich:

  • Kardiologische Diagnostik (EKG,Echokardiographie, Langzeitblutdruckmessung, Langzeit-EKG, Belastungs-EKG)
  • Lungenfunktion (Belastungsspirometrie, Bodyplethysmographie)
  • ausgedehnte neuropädiatrische Abklärung (inkl.Entwicklungsdiagnostik)
  • allergologische Diagnostik
  • gastroenterologische Diagnostik

i Sprechzeiten

Mo, Di, Do

9:00-12:00 Uhr
13:30-16:30 Uhr

Mi, Fr

9:00-12:00 Uhr
13:30-15:00 Uhr


+ Notfälle

Tagsüber

Telefon: +49 (0) 861 705 10 41

An Wochenenden
und Feiertage sowie
außerhalb der Sprechzeiten

Telefon: +49 (0) 861 705 15 71

Rettungsstelle

Telefon: 112